Sie sind hier: Startseite

Fördermöglichkeiten vom aromatherapeutischen Kurs

Aromatherapie Ausbildung und Förderungsmöglichkeit

Aromatherapie Ausbildung, Seminare, Kurse und Ausbildungsförderung durch die BILDUNGSPRÄMIE

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Lernen im gesamten Lebenslauf. Ziel ist es, bessere Bildungs- und Aufstiegswege für mehr Menschen zu eröffnen. Dabei geht es auch darum, mehr Menschen zu Weiterbildung zu motivieren - zum Bespiel durch finanzielle Anreize. Diese Anreize schafft die Bildungsprämie. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union gefördert.

Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 25.600 bzw. 51.200 Euro nicht übersteigt. Dies gilt auch für die Aromatherapie Ausbildung im Heimstudium. In einer Prämienberatung prüfen geschulte Beraterinnen und Berater die individuellen Voraussetzungen der Interessierten und geben den Prämiengutschein aus. Damit übernimmt der Bund 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro.
Weitere Infos unter: www.bildungspraemie.info


BILDUNGSSCHECK NRW

Die Nordhein-westfälische Landesregierung bietet als finanzielle Weiterbildungsunterstützung den sogenannten „Bildungsscheck NRW“ an.
Ziel ist es, die berufliche Weiterbildung für breitere Bevölkerungsschichten attraktiv zu machen.
Mit einem Bildungsscheck werden die anfallenden Studiengebühren übernommen – bis zu Hälfte, höchstens jedoch 500.—Euro pro Bildungsscheck.
Den Bildungsscheck können Unternehmen mit maximal 250 Beschäftigten sowie deren Mitarbeiter/innen erhalten. Der Bildungsscheck wird Ihnen nach einem kostenlosen Vorgespräch ausgestellt (das Gespräch ist verpflichtend). Bei gewissen Voraussetzungen steht der Bildungsscheck auch für Berufsrückkehrende zur Verfügung.

Bei der Wahl Ihres Studienlehrganges "Aromatherapie" am Institut Kappel sind Sie relativ frei.
Beabsichten Sie einen Bildungsscheck zu beantragen, dann sollten Sie sich zunächst an die für Sie zuständigen Beratungsstelle vor Ort wenden.
Die Adressen können Sie abrufen unter:www.callnrw.de/beratungsstellen/index.php